Architektur & Lage

Unsere Wohnungen für das Service-Wohnen liegen in ruhiger Lage nur wenige Gehminuten vom Zentrum der Stadt Montabaur entfernt. Hier finden sich, neben vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, auch zahlreiche Restaurants, Cafés und Eisdielen.

Mit dem Auto sind es nur 2km bis zur Abfahrt Montabaur der A3. Man erreicht die nahegelegenen Städte Koblenz und Limburg in nur 20 Autominuten. Nach Köln und Frankfurt ist man mit dem Auto in 60 Minuten, per ICE sogar in 30 Minuten.

Service Wohnen

Alten- und Pflegeheim

i

Wohnbeispiele

Die im Mai 2000 fertig gestellte „Service Wohnanlage des Hospitalfonds Montabaur“ ist eine Einrichtung im Sinne des „Betreuten Wohnens“, die aus 37 Wohnungen besteht.

Das Wohnkonzept ermöglicht es, einen eigenen Haushalt in einer auf die Bedürfnisse des Alters und/oder der körperlichen Behinderung ausgestatteten Wohnung zu führen.

i

Ausstattung

Alle Wohnungen sind stilvoll mit Parkett ausgelegt und haben einen Balkon, eine Terrasse oder Dachterrasse. In Jeder befindet sich eine Einbauküche. Zu den Wohnungen gehört jeweils eine ca. 4 m² große Kellerabstellbox. Einige Wohnungen verfügen über ein Kämmerchen neben der Küche.

Alle Wohnungen werden, wie bei Mietwohnungen üblich, unmöbliert vermietet.

Selbstverständlich stehen Parkplätze (Garagen sofern verfügbar) gegen Gebühr zur Verfügung.

Beispielgrundriss für 3, 2 und 1,5 Zimmerwohnung

i

Telefon & Internet

Jede Wohnung ist selbstverständlich mit Telefon und Internet ausgestattet.

i

Probewohnen

Nutzen Sie die Möglichkeit des Probewohnens in unserer komplett eingerichteten 2-Zimmer-Gästewohnung.

Sprechen Sie uns an.

i

Serviceleistungen

Nutzen Sie unsere vielfältigen Serviceleistungen, die zum Teil inklusive sind, oder die Ihnen als Wahlleistungen möglich sind.

Siehe auch Unterstützung im Alltag

  • Betreuung und Unterstützung in pflegerischer, hauswirtschaftlicher und technischer Hinsicht
  • Nutzungsmöglichkeiten von Begegnungsstätten / Gemeinschaftsräumen
  • Angebote zur Freizeitgestaltung / Gesundheitsförderung
  • Bei akuter und kurzfristiger Erkrankung in der eigenen Wohnung, je nach Art der Erkrankung und Hilfsbedürftigkeit, besteht die Möglichkeit, wahlweise kurzfristig häusliche Versorgung oder auch alternativ Tages-, Nacht- oder Kurzzeitpflege in bzw. von der Pflegeeinrichtung des Kooperationspartners zu erhalten
  • Bei eintretender dauernder Pflegebedürftigkeit: Mithilfe bei der Organisation eines ambulanten Pflegedienstes oder
  • Bei Bedarf dauerhafte Übernahme in den stationären Pflegebereich des Kooperationspartners (Alten- und Pflegeheim des Hospitalfonds, Montabaur)
i

Preise

Betreutes Wohnen verursacht Kosten, die meist nicht selbsterklärend sind.

Deshalb wollen wir Ihnen offenlegen, welche Kosten wofür anfallen. Je nach Wohnungstyp:

Wohnungsgröße zwischen 43,00 qm und 70,00 qm ( 1,5 / 2 oder 3 Zimmer-Whg. ) inkl. Terrasse oder Balkon + Kellerabstellbox               

zahlen Sie einen bestimmten Quadratmeter-Preis, aktuell sind es (gerechnet auf die Kaltmiete) zwischen

14,00 € und 20,00 € / qm

Hinzu kommt neben der Betreuungspauschale eine Nebenkosten-Vorauszahlung, die sich an der Größe der Wohnung orientiert.

Beispiel: 2- Zimmer-Wohnung

Wohnfläche: 57,87 m²
Balkon: 14,97 m²
Grundmiete: 975,54
Betreuungspauschale: 85,00 € *
Nebenkosten: 144,68 € **
Gesamtmiete: 1.205,22

*  wird die Wohnung von einer zweiten Person bewohnt, erhöht sich diese mtl. um 20,00 €

**  bei der Ermittlung der ca. Kosten für die wohnungseigenen Verbrauchkosten für Heizung und Wasser wird ein Durchschnittswert von 2,50 €/qm Wohnungsfläche zugrunde gelegt. Die tatsächlichen Verbräuche werden dann jährlich genau ermittelt und spitz abgerechnet.

 

Mietkaution: Das Dreifache der Grundmiete